Access Körperprozesse®

Wir alle haben einen Körper, der immer bei uns ist. Er ist geduldig und macht alles mit, was wir mit ihm machen oder was ihm bewusst oder unbewusst zufügt wird. Doch wusstest Du, dass Dein Körper trotz seiner Geduld alles in seinen Zellen speichert? All Deine Erfahrungen aus der Kindheit, wenn Du z.B. zurückgewiesen wurdest oder Dich ungerecht behandelt gefühlt hast, aber auch Schockmomente eines Unfalls, Verluste, Enttäuschungen oder emotionale Verletzungen im Erwachsenenalter, werden in Deinem Zellbewusstsein gespeichert. Auch alle Urteile, die Du über Deinen Körper gefällt hast und alle Ansichten, die Du über Deinen Körper, Krankheiten oder Schmerzen hast, werden von Deinem Körper aufgenommen und „verwahrt“.

Das Grundprinzip der Access Körperprozesse® ist, dass körperliche Themen, welcher Art auch immer, das Überbleibsel von vergangenen Traumata sind, von denen wir uns bisher nicht erholen konnten. Das, was dieses Leiden im Körper verursacht, ist aber nicht das Trauma an sich, denn der Körper ist die größte Selbstheilungsanlage, die es gibt und kann jederzeit selbst wieder Harmonie herstellen.
Sondern es sind die festen Ansichten und Bewertungen, die wir entweder an das Trauma oder an das Symptom selbst knüpfen.
Arthritis verursacht Schmerzen, ein Knochenbruch benötigt 6 Wochen zur Heilung, eine Erkältung „kommt 3 Tage, bleibt 3 Tage, geht 3 Tage“ oder Krebs, der bereits gestreut hat, ist unheilbar.

Dies alles sind Ansichten, Bewertungen und Schlussfolgerungen darüber, was ein Symptom oder eine Diagnose für Deinen Körper bedeutet.
Diese Schlussfolgerungen sind aber auch eine Entscheidung, die Deinen Körper „anweist“, z.B. erst nach 6 Wochen wieder beweglich zu sein. Es ist eine Begrenzung, die Dich davon abhält, schneller zu heilen und weniger Schmerzen zu empfinden.

Diese Entscheidungen und Bewertungen zu einem Trauma das Dir widerfährt, halten das Trauma auf unbestimmte Zeit im Körper fest. Jede Reaktion führt zu einem Trauma in Deinem Körper. Dies kann auch auf völlig unbewusste Weise geschehen, ohne dass Du bewusst eine Schlussfolgerung, Ansicht oder Meinung gebildet hast zu einem bestimmten Erlebnis. Denn jeder Mensch bewertet und reagiert fast unaufhörlich und wir alle halten das für völlig normal.
Doch was wäre, wenn es leichter gehen könnte? Was wäre, wenn Du schneller heilen könntest?

Was wäre, wenn Deine körperlichen Themen tatsächlich nur die Auswirkungen sind von starren Sichtweisen und selbst- oder fremdauferlegten Begrenzungen?
Was wäre, wenn Du einfach die Ansichten und Bewertungen auflösen und all die Speicherungen aus Deinen Zellen befreien würdest, so dass Dein Körper Deine traumatischen Erfahrungen nicht länger festhalten müsste? Und der Körper somit wieder Zugriff hätte auf die körpereigene, unendliche Fähigkeit zur Heilung, so wie es war, bevor er durch feste Ansichten „durcheinandergebracht“ wurde?

Genau darum geht es bei den Access Körperprozessen®.
Ich selbst finde das Konzept und die Möglichkeiten, die sich für ganzheitliche Heilung ergeben, einfach wunderbar.

Wie funktionieren die Access Körperprozesse®?

Mittlerweile gibt es über 60 Access Körperprozesse®, zu denen neben den Access Bars® und dem Access Energetic Facelift® viele andere wohltuende Handpositionen gehören, die energetische Fehlfunktionen und Blockaden im Körper auf Zellbasis lösen und transformieren.
Den Zellen wird durch das Aufheben der inneren Programmierungen ein neues (Zell-) bewusstsein ermöglicht, so dass der Körper sich für eine Veränderung und somit Heilung entscheiden kann.

Mehr Erfahren

In einer Access Körperprozess Sitzung werden durch die sanfte Berührung spezifischer Punkte an Deinem Körper und durch das Aufrufen bestimmter Energien Begrenzungen und Disharmonien in Deinem Körper aufgelöst. Es wird der Impuls gegeben, feststeckende Traumata zu befreien, die natürliche Heilfähigkeit wiederherzustellen und sie zu aktivieren.
Ein Tor wird geöffnet, um Veränderungen einzuladen – für den Körper und sämtliche Bereiche des Lebens, die von den Begrenzungen und Disharmonien beeinflusst waren.
Die spezifischen Punkte am Körper werden in einer Körperprozess-Session 45-60 Minuten gehalten, während die aufgerufenen Energien den Prozess der Blockadenlösung in Gang bringen.

Was bewirken die Access Körperprozesse®?

Einige der Access Körperprozesse zielen darauf ab, die körperlichen Auswirkungen von starren Sichtweisen, die wir in Bezug auf unseren Körper pflegen, zu lindern, indem sie eingespeicherte Programmierungen aufheben und neues Bewusstsein im Körper ermöglichen.
Andere Körperprozesse befassen sich z.B. mit den körperlichen Folgen toxischer Beziehungen und haben das Ziel, die Hindernisse zu beseitigen, die Dich daran hindern, wieder Freude in Dir und Deinem Körper zu empfinden.

Mehr Erfahren

Die Access Körperprozesse® ermöglichen dem Körper mehr Ausdrucksfreiheit aller Art. Deshalb sind sie nicht nur geeignet für Menschen mit physischen Beschwerden, sondern auch für diejenigen, die ihren Körper mehr spüren und mehr Zugang zu ihm bekommen möchten. Auch Tänzer und Sportler, die sich mehr Flexibilität, Ausdauer und Gefühl bei den Bewegungen wünschen, können von den Körperprozessen profitieren. Sogar Menschen, die sich auf dem spirituellen Weg befinden und das eigene Bewusstsein und das des Körpers mehr erforschen und erweitern möchten, nutzen die Access Körperprozessen® gern für ihre Weiterentwicklung.
Eine Sitzung mit diesen speziellen Handauflegeprozessen bringt Dich auf eine andere Ebene des Empfangens. Du lernst wieder mit Deinem Körper zu kommunizieren, ihm Fragen zu stellen und zu entdecken, zu was Dein Körper wirklich alles fähig ist.

Für welche Thematiken sind die Access Körperprozesse® geeignet?

Es gibt nichts, was nicht schon mit den Körperprozessen in Besserung gebracht werden konnte.
Meine persönliche Erfahrung ist, dass langanhaltende Bauchschmerzen gelindert werden konnten, der Schlaf verbessert wurde und wieder mehr Energie, Disziplin und Motivation in den Körper und das Bewusstsein kommen durften.
Meine Klienten berichten beispielsweise davon, dass sie Menschen leichter loslassen konnten, die ihnen nicht gut getan haben und dass chronische Schmerzthemen sich gebessert haben.

Mehr Erfahren

Ich habe von Kollegen gehört, dass bei ihren Klienten sogar die Schilddrüse nachgewachsen ist oder Muskelschwund verbessert wurde, obwohl es aus schulmedizinischer Sicht dazu keine Möglichkeit gegeben hatte oder dass Krebszellen sich zurückgebildet haben nach mehreren Anwendungen.
Narben und Rötungen einer Verbrennung konnten behoben werden, die Knochen ohne chiropraktische Anpassung ausgerichtet oder die Symptome der Menopause beseitigt werden.
Ich kann und darf keine Heilversprechen geben. Dies sind lediglich persönliche und mir weitergegebene Erfahrungen.

Doch wäre es nicht wunderbar, wenn sich auch Deine körperlichen Themen auflösen würden, sobald Du die Ansichten, was z.B. Schmerzen verursacht und wie und in welchem Tempo Heilung geschehen darf, ablegen könntest? Wäre es das nicht wert, auszuprobieren?

Welche Körperprozesse gibt es bei Access Consciousness®?

Es gibt über 60 Körperprozesse und ich arbeite gerne damit, Deinen Körper zu fragen, welcher für Dein Thema im Speziellen der Richtige ist. Dennoch möchte ich Dir gerne einige Beispiele geben.
Viele der Access Körperprozesse® haben komische Namen oder Abkürzungen. Es ist nichtig wichtig, dass Du und ich das verstehen. Es wurden von Gary Douglas und Dr. Dain Heer einfach versucht, bestimmte Frequenzen und Energien in Worte zu fassen, damit jeder damit arbeiten kann, der die Körperprozesse anbietet.

Mehr Erfahren

MTVSS:
Diese Abkürzung steht für „Molecular Terminal Valence Sloughing System“ (übersetzt: Molekulares Terminalvalenz-Ablösungssystem). Dieser Körperprozess ist sehr dynamisch und kann dazu verwendet werden, um Zustände im Körper umzukehren, z.B. Verletzungen, schwere körperliche Erkrankungen, Traumata. Er wird auch zur Stärkung des Immunsystems und als Unterstützung bei jeglichen körperlichen Projekten eingesetzt (z.B. beim Sport). Er ist ebenso bei allen Fehlfunktionen der Organe, der Gelenke, des Hormon- und Nervens und Lymphsystem und des Stoffwechsels hilfreich.
Von Seiten des Entwicklers Gary Douglas heißt es:
„MTVSS entschlüsselt die Blaupause, die Ihrem Körper aufgezwungen wurde. Wenn Sie diesen Prozess 20 bis 30 Mal machen, zeigt sich Ihr Körper so, wie er entworfen wurde, und nicht so, wie ihn andere Sichtweisen und Implantate dazu gezwungen haben.“
***
Zelluläres Gedächtnis:
Dieser Körperprozess basiert auf der Beobachtung, dass bei einer Verletzung Zellen in der Polarität stecken bleiben, in der sie sich zum Zeitpunkt der Verletzung befanden. Es kann sich Narbengewebe bilden, das nicht die Funktion hat, die das ursprünglich gesunde Gewebe hatte. Der „Zellgedächtnis“-Körperprozess entschlüsselt die Polarität im Narbengewebe und im verletzten Gewebe, sodass die Zellen wieder normal funktionieren können. Durch diesen Körperprozess können auch familiäre Glaubensmuster und Symptome, die durch Vererbung entstanden sind, transformiert werden.
***
Augenprozess:
Dieser Körperprozess ist ein tiefgreifender Handauflege-Prozess, der darauf abzielt, Trauma-Energien, die in den Augen stecken und die Sehkraft vermindern können, aufzulösen. Es gibt viele Berichte von Menschen, die sich regelmäßig den Augenprozess laufen lassen und ihre Brille fortan im Etui lassen konnten, weil sich die Sehfähigkeit nachhaltig verbesser hatte.
Dieser Prozess wirkt regenerierend auf die Augen, aber auch auf die Nasennebenhöhlen und alles, was im Bereich der Augen liegt. Auch wenn Dein Wunsch ist, mehr Klarheit für Dein Leben zu bekommen, ist der Augenprozess geeignet.
***
Biomimetrische und biomimetische Nachahmung:
Es ist bekannt: Wir Menschen funktionieren und lernen durch Nachahmung und passen uns an die Verhaltensweisen der Personen an, mit denen wir viel zu tun haben. Wir ahmen sie quasi unbewusst nach und übernehmen so auch Themen von Eltern, Freunden, Partnern usw.
So entstehen z.B. ungesunde Lebensweisen oder Beziehungsstrukturen oder auch körperliche Symptome, die gar nicht uns gehören. In diesem Körperprozess werden die begrenzenden Nachahmungsmuster losgelassen.
***
Dreifache Sequenz Systeme:
Oft bleiben wir nach einem Trauma-Erlebnis in diesem Trauma stecken, indem wir (unbewusst oder durch bewusstes Erzählen davon) immer wieder Gedanken an ein bestimmtes Ereignis haben oder das Vergangene wird durch einen Trigger wieder ins Bewusstsein gerufen wird. Dies kann sowohl ein Unfall als Ursache haben als auch emotionaler Missbrauch oder andere schreckliche Erlebnisse, die z.B. zu einer Posttraumatischen Belastungsstörung führen können.
Dieser Körperprozess ist sehr dynamisch. Er löscht den Schock des Traumas, löst Erinnerungen und neutralisiert das Trauma im System.

In diesen Videos erfährst Du noch mehr über die Access Consciousness Körperprozesse® und die wundervollen Auswirkungen auf Dich und Dein Leben:

Informationen von einer Access Consciousness Kollegin und ihren Seminarteilnehmern (deutsch)

Video über die Access Körperprozesse® von Shannon O’Hara (von Access Consciousness®) (Englisch/deutsche Untertitel einstellbar)

Video über die Körperprozesse von Gary Douglas und Dr. Dain Heer, eigentlich über einen der Kurse, aber Du kannst auch einiges über die Körperprozesse an sich erfahren (Englisch/deutsche Untertitel einstellbar)

Ich möchte Dir, um mehr zu erfahren, eine Interviewreihe meiner Access Consciousness® Kollegin Sophie Cerny empfehlen. Sie hat mit vielen Access Consciousness Facilitatoren/Anwendern gesprochen, was die Körperprozesse bei ihnen selbst oder ihren Seminarteilnehmern bewirkt haben. Es ist mehr als faszinierend, was durch diese Körperprozesse alles möglich ist:
https://www.sophiecerny.com/de/was-ist-noch-moeglich-mit-koerperprozessen/

Auf einen Blick

Einzelsitzung

Kosten

Pro Session: 150.-€
inkl. MwSt.

Dauer

60-90
Minuten

Paketangebote:

Kosten

Pro Paket: 690.-€
(statt 750,-€)
bei Vorauszahlung vor dem 1.Termin

Dauer

60-90 Minuten